SEL'GE STUNDEN

Release date: 07.08.2020

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)
Zwei geistliche Lieder, op.112
            I. Doch der Herr, er leitet die Irrenden recht
            II. Der du die Menschen lässest sterben

Josef Gabriel Rheinberger (1839 – 1901)
Marienlied, WoO 84
Trennung, WoO 16

Max Reger (1876 – 1913)
Zwei geistliche Lieder für eine mittlere Singstimme mit Begleitung der Orgel, o.op. [1900]
            I. Wenn in bangen, trüben Stunden

II. Heimweh
aus: Schlichte Weisen, op.76

Nr. 52: Mariä Wiegenlied
 

Felicitas Erb - Sopran

Elie Jolliet - Orgel

Die in Stuttgart geborene Sopranistin Felicitas Erb begann ihre Gesangsausbildung bei Gisela Reichherzer und Prof. Thomas Pfeiffer (Musikhochschule Stuttgart). Ihr Studium bei Prof. Marga Schiml an der Musikhochschule Karlsruhe schloss sie mit Auszeichnung ab.


Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt auf der Alten Musik und beim Liedgesang. Hier gaben ihr der Besuch der Liedklasse von Hartmut Höll und Mitsuko Shirai sowie Meisterkurse bei Emma Kirkby, Christoph Prégardien, Peter Kooij, Dietrich Fischer-Dieskau, Deborah York und Sigiswald Kuijken neue Impulse. Des Weiteren vertiefte sie ihre Ausbildung bei Evelyn Tubb und Ulrich Messthaler an der Schola Cantorum Basiliensis.


Ihre CD-Produktionen fanden grosse Beachtung und wurden in der Fachpresse hervorragend besprochen und mehrfach ausgezeichnet (u.a. „Recording of the month“ bei Musicweb International, „CD der Woche“ und Höchstwertung in allen Kategorien bei klassik-heute.com, Empfehlung der Redaktion von klassik.com und eine Echonominierung für das Jahr 2017).


Felicitas Erb ist eine gefragte Solistin in der Schweiz und Deutschland. Solistische Engagements führten sie u.a. zu den Musiktagen Kassel, dem Beethovenfest Bonn, dem Festival für Europäische Kirchenmusik in Schwäbisch Gmünd, der Reihe „Im Zentrum: Lied“ in Köln oder dem Festival d'Art Sacré d'Antibes.


Ihr Specialized-Master Studium an der HKB im Fach Gesang/Musikvermittlung schloss sie mit Auszeichnung ab und wurde mit dem Ober-Gerwern Masterpreis 2018 ausgezeichnet. Seit der Spielzeit 2019/2020 ist Felicitas Erb zusätzlich zu ihrer sängerischen Tätigkeit als Musiktheaterpädagogin an der Oper Zürich angestellt.

Elie Jolliet, geb. 1994, studierte Musik (Orgel, historische Tasteninstrumente, Generalbass, Improvisation) an der Hochschule der Künste Bern (HKB) und an der Haute École de Musique de Lausanne (HEMU). Abschluss im Master Performance 2018 «summa cum laude», ferner Chorleitungsdiplom 2019 an der HKB.

 

Seit 2020 betreut er die gesamte Kirchenmusik im Kreis Mitte der reformierten Kirchgemeinde Köniz und pflegt daneben eine rege Konzerttätigkeit als Solist, Continuist, Kammermusiker und Chorleiter. Preisträger und Stipendiat des Musikpreises des Migros-Kulturprozents für 2016.

 

Nebst der musikalischen Praxis verfasst er Fachartikel, ist Vorstandsmitglied der Internationalen Arbeitsgemeinschaft für Hymnologie und forscht gegenwärtig im Rahmen seiner Dissertation an der Universität Bern zu Berner Gesangbüchern im 17. bis 19. Jahrhundert.

www.eliejolliet.ch

  • Instagram
  • Facebook
  • Youtube

Clara Faisst (1872 – 1948)
Zwei geistliche Lieder, op.12

I. Ehespruch

II. Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete

Hugo Wolf (1860 – 1903)
aus: Spanisches Liederbuch – geistliche Lieder:

III. Nun wandre, Maria

IV. Die ihr schwebet

VI. Ach, des Knaben Augen

Henry Purcell (1659 – 1695)
aus: Harmonia Sacra
An Evening Hymn, Z193

Follow us on:

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

© 2020 by Stimmig Online Musikfestival. Created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now